Schlagwort-Archiv: innerer Friede

Was Du für diese Welt tun kannst. Glücklich sein

Wenn Du ein Auto reparieren willst, solltest Du schon wissen, wie das geht. So ist es auch beim Menschen. Einzel oder kollektiv. Wenn Du glaubst, wie es besser geht, solltest Du es bei Dir hinbekommen haben. Das heißt....wenn Du glaubst, wie man Frieden auf dieser Erde hin bekommt, frage Dich, ob Du selbst es geschafft hast, im Frieden mit Dir zu leben.

Hier geht´s zum Video

Buchtipp Atem-Entspannung: Soforthilfe bei inneren und äußeren Spannungen 

Auch hier bin ich zu finden :-)
Homepage
Facebook  
Twitter  
Instagram. 
Meine Arbeit unterstützen 

Die geführten Meditationen, Phantasiereisen, Tipps und Ratschläge auf meinem Youtube-Kanal ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker

Share Button

Buchtipp 8 Heilung im Licht

Heilung im Licht : http://amzn.to/1SiY0NS
Hörbuch : http://amzn.to/1RiGyds

Buchtipps : http://amzn.to/1Pn6DIP

Auch hier bin ich zu finden :-)
Homepage : http://xn--walter-mller-klb.eu
Facebook : http://facebook.com/selbstfindungscoach
Twitter : https://twitter.com/FindeDichCoach
Instagram. : http://instagram.com/walterchen_m
Meine Arbeit unterstützen : http://paypal.me/walterchen

Die geführten Meditationen, Phantasiereisen, Tipps und Ratschläge auf meinem Youtube-Kanal ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker

Share Button

Finde Frieden in Dir und Du wirst Frieden im Außen bewirken. Heilung Ego

Buchtipps : http://amzn.to/1Pn6DIP

Auch hier bin ich zu finden :-)
Homepage : http://reiki-aachen.com
Facebook : http://facebook.com/selbstfindungscoach
Twitter : https://twitter.com/FindeDichCoach
Instagram. : http://instagram.com/walterchen_m
Bild
Pixabay
Musik : incompetech.com KevinMcLoud

Die geführten Meditationen, Phantasiereisen, Tipps und Ratschläge auf meinem Youtube-Kanal ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker

Share Button

Wie Du immer ein Gewinner sein kannst

Alles liegt in Deiner Macht

Buchtipps : http://amzn.to/1Pn6DIP

Auch hier bin ich zu finden :-)

Facebook : http://facebook.com/selbstfindungscoach
Twitter : https://twitter.com/FindeDichCoach
Instagram. : http://instagram.com/walterchen_m
Bild
Pixabay
Musik : incompetech.com KevinMcLoud

Die geführten Meditationen, Phantasiereisen, Tipps und Ratschläge auf meinem Youtube-Kanal ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker

Share Button

Niemand kann finden, was er ist. Lebe, was Du bist.

Der Mensch sucht mit den Gedanken die Ruhe...widersprüchlich nicht wahr ?
Der Mensch sucht mit den Gedanken, den inneren Frieden...widersprüchlich, nicht wahr ?
Dabei ist Alles die ganze Zeit da und lediglich die Sucherei lässt das nicht erkennen.
Das Himmelreich ist inwendig in Euch
Jesus
Die Gedanken, sind die Oberfläche.
Das was der Mensch sucht, ist aber die Tiefe. Um die Tiefe zu erfahren, kannst Du nur lernen, den Gedanken keine Aufmerksamkeit zu mehr schenken.
Mit der Sucht des Suchen aufzuhören, kann sich erst mal unangenehm anfühlen.
Sobald die Gedanken immer weniger Aufmerksamkeit (Energie) von dir bekommen, umso mehr werden sie an Macht verlieren.
Dabei kommen dann eventuell auch noch verloren geglaubte Gefühle wieder nach Hause und das kann dann schon mal Angst machen.
Jetzt kommt es drauf an....akzeptierst Du die unangenehmen Gefühle und gibst ihnen damit die Chance, wieder eins zu werden mit Dir oder aber gehst Du wieder ins Denken und glaubst wieder, dort die Lösung finden zu können.
Das Suchen selbst ist das Problem.
Ohne Suchen lebst Du das, was Du die ganze Zeit gesucht hast.
Frage Dich einfach selbst einmal, wie lange noch...wie lange willst Du an einem Ort suchen, an dem Du nicht finden kannst, was Du suchst.
Wie lange noch, willst Du dem Unruhestifter glauben schenken, er würde für Dich die Ruhe finden ?
Wie lange noch willst Du den Worten des Unruhestifters glauben, es sei aber alles so schwer.
Es ist Deine Entscheidung...es ist eine Entscheidung, die Du treffen darfst.
Immer und immer wieder kannst Du Dich entscheiden und mit jedem entscheiden, scheidet sich der Teil, der soviel Unruhe gestiftet hat von Dir.
Der Zweifler und der Unruhestifter werden dann immer weniger Einfluss auf Dich haben.
Schritt für Schritt wirst Du mit jeder Entscheidung stärker.
Deine Liebe und die innere Zufriedenheit, werden sich Dir immer mehr zeigen.
Die Sucht...die Suche nach etwas, was Du nicht finden kannst, nähert sich dem Ende.
Die Sucht...die Suche nach etwas, was immer schon da ist, löst sich auf.

Walter Müller

Kostenlose Hypnosen, Meditationen, erklärend Videos

Facebook

Share Button

In der Einfachheit liegt der Schatz begraben

Kostenlose Hypnosen, Meditationen und Trainingsvideos
www.youtube.com/user/walli2002

www.facebook.com/selbstfindungscoach

Share Button

Suche nicht mit dem Problem, die Lösung

Sobald Du erkennst, dass Du die ganze Zeit mit dem Problem selbst die Lösung suchst, wird es still in Dir.
Niemand kann durch das Denken Ruhe finden. Das Denken selbst ist der Verursacher des Lärms.

Wenn wir den Weg der Bewusstheit gehen, ist das Ziel das Sein zu leben. Ein Leben im Einklang mit dem Leben selbst.
Der ewige Denker, von dem wir glaubten, das seien wir, löst sich auf diesem Weg immer mehr auf.
Das Auflösen des Konstruktes bewirkt ein nach Haue kommen des Fühlenden der wir sind. Da mit diesem Fühlen auch viel Schmerz verbunden war, kommen wir nicht drumherum, auch die unangenehmen Gefühle (viele nennen sie auch Schatten) wieder anzunehmen.
Einige Menschen wollen diese negativen Gefühle aber nicht und huschen dann ganz schnell wieder ins Denken, wo sie sich dann natürlich wieder verfangen. Dann wird im Denken selbst wieder die Lösung gesucht. Einen Ausgang, den es überhaupt nicht gibt.
Es ist egal, wie viele Bücher man liest...wie viele Techniken man erlernt...
Wenn man es den Gefühlen nicht erlaubt zu sein, (dazu gehören auch die Negativen) wird man sich immer wieder nur in den Konstrukten verfangen.
Dann wird das, was in den Büchern steht, gelernt aber nicht gelebt..
Im Kopf sind wir lediglich ein Schatten...eine Person, die sich unbewusst Ihr eigenen Gefängnis geschaffen hat, um (unwissend), nicht mehr ins Fühlen gehen zu müssen.
Ein Mensch, der aber wieder glücklich sein mag, sucht genau dieses Fühlen.
Den meisten Menschen ist sogar nicht bewusst, dass sie nicht mehr im Fühlen sind.
Das ganze Leben spielt sich dann als Trockenübung, im Kopf ab.
Natürlich fühlt man sich dann unausgefüllt.
Natürlich ist man dann unglücklich.
Natürlich sucht man im Außen, weil man Angst vor den eigenen Gefühlen hat.
Dennoch wird der Mensch unendlich viele Runden drehen, wenn er es den Gefühlen nicht erlaubt, nach Hause zu kommen.
Die Gefühle, die wir akzeptieren...es ihnen erlauben zu sein...sie annehmen...sie als ein Teil von uns erkennen...oder wie man es auch nennen mag, verwandeln sich dann immer mehr in die Fülle, die der Mensch so lange gesucht hat.
Wenn Du anfängst, die Zusammenhänge zu verstehen, beginnt der Weg, in die andere Richtung.
Der Weg in Richtung, innerer Heilung.
Also...immer wenn Du Dich im Kopf verlaufen hast, geh wieder ins Fühlen.
Nehme bewusst jedes Körperteil einzeln wahr.

Lerne zu Fühlen, wenn Du im Kopf einen Ausgang suchst.
Im Kopf gibt es den Ausgang nicht, den Du suchst.
Dein Weg nach Innen ist der Weg Deiner Erfüllung.

Walter Müller

Kostenlose, Hypnosen, Meditationen, Trainingsvideos
www.youtube.com/user/walli2002

www.facebook.com/selbstfindungscoach

Share Button

Ankommen im Hier und Jetzt

Es ist ein Widerspruch, im Hier und Jetzt ankommen zu wollen.
Wenn Du im Hier und Jetzt ankommen willst, höre auf, im Hier und Jetzt ankommen zu wollen.
Jeder Versuch im Hier und Jetzt anzukommen, wird Dich nur scheinbar von Dir selbst entfernen.
Dir kann lediglich bewusst werden, dass es nichts anderes gibt, als das Hier und Jetzt.
Du kannst gar nicht, nicht im Hier und Jetzt leben.
Es ist die Suche selbst, die Dich nach einem Ausgang suchen lässt, den es gar nicht gibt.
Wisst Ihr, wie man in Teilen Afrikas, Affen fängt ?
Die Jäger bohren in einem Baum, ein Loch, welches so groß ist, dass die Hand des Affen grade so reinpasst. Da die Affen sehr neugierig sind, beobachten sie das Ganze.
Und weil die Jäger wissen, dass sie beobachtet werden, legen sie in das Loch ein Salzstück und verschwinden dann scheinbar.
Sobald die Affen sich in Sicherheit fühlen, rennen sie zu dem Baum um zu schauen, was sich in dem Loch befindet. Sobald der Affe dann nach dem Salzstück in dem Loch greift, kommen die Jäger aus ihrem Versteck.
Der Affe bekommt Panik und versucht natürlich zu flüchten. In dieser Panik gibt es aber nur noch Angriff oder Flucht...andere Lösungen werden nicht mehr gesehen. Leider vergisst der Affe dabei, die Hände zu öffnen.
Weil das Loch aber nur so groß ist, wie die geöffnete Hand, wird er nicht flüchten können.
Die Jäger können den Affen nun in aller Seelenruhe gefangen nehmen.
So ähnlich verhält es sich mit uns Menschen...wenn wir verzweifelt sind oder Angst haben, sehen wir den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
Dann suchen wir nach einem Ausgang, den es gar nicht gibt. Dann versuchen wir etwas und merken nicht, dass der Versuch selbst erst das Problem ist.
Das ewige Suchen nach einer Lösung ist lediglich das Problem selbst.
Es hält Euch nur davon ab, das Leben im Jetzt bewusst zu leben.
Die Menschen suchen immer nach Lösungen, um glücklich zu sein und merken gar nicht, das es genau diese Suche ist, die sie unglücklich macht.
Die Erlösung wird nicht von Außen kommen. Die Erlösung wird vom Innen geschehen, wenn Du bereit bist, dies zu erkennen.

Walter Müller ( Walterchen )

Kostenlose Hypnosen, Meditationen, Trainingsvideos
www.youtube.com/user/walli2002

www.facebook.com/selbstfindungscoach

Share Button

In der Tiefe der Leere, wird sich die Fülle offenbaren

Nur wenn Du bereit bist, in die innere Leere zu fallen, wirst Du die Fülle erfahren dürfen, die sich in dieser Leere offenbart.
Sich dem Leben vollkommen hinzugeben, wird der Verstand als Kontrollverlust deuten.
Dennoch geschieht in der vollkommenen Hingabe eine Bewusstseinserweiterung, die Dich die Dinge anders sehen lässt. Aus Angst wird Wachsamkeit.
Wenn Du der Angst nachgibst, wird Dich der Verstand immer wieder in seinen Bann ziehen können.
Aus dem Verstand heraus, werden dann etliche Ausreden kommen, wieso Du diese Leere meiden solltest.
Der Verstand wird wissen wollen, was in dieser Leere zu finden ist, bevor er diese Leere akzeptiert.
Der Verstand will wissen, was geschieht, wenn Du Dich dieser Leere hingibst.
Dennoch wird es für den Verstand immer Leere bleiben.
Die Fülle, die sich in der Leere befindet, wird sich Dir offenbaren, wenn Du Dich dieser Leere hingibst.
Aus dem Verstand heraus wirst Du ein sehr begrenztes Leben erfahren. Aus der Leere wirst Du die Fülle leben können.

Zitat
Du wirst nie tiefer fallen, als in Gottes Hände

Für Gott kannst Du auch die Liebe, Allah, Brahman oder das Universum nehmen.

Walter Müller

Kostenlose Hypnosen, Meditationen, Phantasiereisen
www.youtube.com/user/walli2002

www.facebook.com/selbstfindungscoach

Share Button

Glaubst Du wirklich, Du könntest etwas tun, um zu sein, was Du schon immer bist.

Das Paradox der Liebe…
Wir wachsen auf in einer Gesellschaft, in der man uns glauben macht, wir müssen für alles kämpfen…
…in der man uns glauben macht, wir müssen hart an uns arbeiten, um etwas zu sein.
…in der man uns glauben macht, wir sind erst jemand, wenn wir etwas erreicht haben.
Genau dies ist der Grund, weswegen der Mensch die Liebe nicht finden kann.
Menschen glauben, sie müssen etwas tun, um lieben zu können.
Menschen glauben, für so etwas Schönes wie die Liebe, müsse man hart an sich arbeiten.
Sie glauben, man würde die Liebe in den Gedanken finden und können sie dadurch erst, nicht mehr wahrnehmen.
Sie glauben, die Liebe wäre im Außen zu finden.
Wie kann ich Liebe im Außen finden, wenn ich gar nicht weiß, wonach ich suche ?
Darf ich nicht zuerst Liebe in mir fühlen, um zu wissen, wonach ich suche ?
Muss ich noch suchen, wenn ich Liebe wieder in mir fühlen kann ?
So wie man einem Blinden niemals die Farbe Rot erklären kann...so kann man die Liebe auch nicht mit dem Verstand erfassen.
Wenn nur ein Mensch die Liebe im Denken gefunden hätte, würde ich dir vielleicht Hoffnung machen, dass auch du die Liebe im Denken finden kannst.
Die Liebe ist immer hinter den Gedanken... immer tief in dir und möchte nur wieder gelebt werden.
Du musst nichts tun…du musst nichts erreichen…du musst nichts sein…erst dann wird die Liebe so langsam wieder zum Vorschein kommen.
Erst wenn du mit all dem aufhörst, hast du eine Chance, die Liebe zu erkennen.
Jedes Tun um zu sein, wird Dir nur das Gefühl geben, etwas würde fehlen.
Lediglich die Suche nach etwas, wird Dir das Gefühl von Unvollkommenheit geben.
Dann wirst du erkennen, dass du selbst diese Liebe bist.
Erkennen bedeutet entfalten. Entfalte das, was du bist….Liebe
Walter Müller
Kostenlose Meditationen, Phanatsiereisen und Weg begleitende Videos
www.youtube.com/user/walli2002
www.facebook.com/selbstfindungscoach
Teilen unverändert erlaubt und erwünscht

Share Button