Schlagwort-Archiv: Leid

Warum Deine Welt so negativ ist. Angst Depression Leid Unsicherheit

Ein Phänomen, welches sehr einfach zu beschreiben ist.
Zitat Du siehst die Welt nicht, wie sie ist...Du siehst die Welt, wie Du bist. Schau einfach mal rein. Du wirst verblüfft sein.

Hier geht´s zum Video

Buchtipp Atem-Entspannung: Soforthilfe bei inneren und äußeren Spannungen 

Auch hier bin ich zu finden :-)
Homepage
Facebook  
Twitter  
Instagram. 
Meine Arbeit unterstützen 

Die geführten Meditationen, Phantasiereisen, Tipps und Ratschläge auf meinem Youtube-Kanal ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker

Share Button

Hab den Mut, neue Wege zu gehen

Einerseits willst Du raus, aus diesem ewigem Kreislauf des Leidens und andererseits spürst Du die Aufmerksamkeit, die Du durch erzählen Deines Leides bekommst.
Innerlich weißt Du schon, dass Du ein schöneres Leben erfahren kannst, wenn Du mit der Vergangenheit abschließt.
Einerseits spürst Du die Freiheit, die sich hinter dem Loslassen verbirgt und andererseits hast Du Angst vor dieser Freiheit.
Du hast Angst vor dem, was kommen wird, wenn Du aufhörst, Dich an der Negativität festzuhalten und dennoch ist da etwas in Dir, was Dir sagt „lass los...vertraue....habe den Mut“.
Ein Gefühl von Zwiespalt macht sich in Dir breit...ein Gefühl von Energie, die nutzlos verbraucht wird...ein Gefühl von Unsicherheit...Du spürst ein Gefühl von Schwäche, wenn Du Dich nicht entscheidest.
Nun ist wohl Deine Zeit, endlich aus dieser Opferrolle auszusteigen.
Wie gesagt, innerlich weißt Du schon lange, welchen Weg Du einschlagen sollst, damit Du das Leben erfahren kannst, welches Du Dir wünschst.
Du willst die Freiheit wieder spüren können...Du willst den inneren Frieden wieder leben dürfen...Du willst die Unabhängigkeit wieder erfahren.
Es ist Deine Entscheidung. Eine Entscheidung, die Du treffen darfst.
Das Einzige, was Dich davon abhält, bist Du selbst.
Warum Du Dich davon abhältst???
Weil das Alte schon so sehr eingefahren ist, dass das Neue erst mal Angst macht.
Du weißt, dass Du Altes, Altes sein lassen darfst, um Neues leben zu dürfen.
Du weißt, dass eine viel größere Kraft in Dir steckt. Eine Kraft, die wirken wird, wenn Du selbst aufhörst, an Dir zu zweifeln.
Vertraue Dir...dabei musst Du nicht wissen, auf was Du vertraust. Vertrauen öffnet Türen und bald schon wird Vertrauen zu erkennen.
Glaube an Dich...dabei musst Du nicht wissen, an was Du glaubst. Der Glaube setzt Energien frei und bald schon darfst Du sehen, an was Du geglaubt hast.

Hab Mut, neue Wege zu gehen...

Walter Müller ( Walterchen )

Buchtipp
Atem-Entspannung: Soforthilfe bei inneren und äußeren Spannungen : http://amzn.to/25srsIk

Auch hier bin ich zu finden :-)
Homepage : http://xn--walter-mller-klb.eu
Facebook : http://facebook.com/selbstfindungscoach
Twitter : https://twitter.com/FindeDichCoach
Instagram. : http://instagram.com/walterchen_m
Meine Arbeit unterstützen : http://paypal.me/walterchen

Die geführten Meditationen, Phantasiereisen, Tipps und Ratschläge auf meinem Youtube-Kanal ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker

Share Button

Wie Du Dich unbewusst selbst im Leid hältst

Buchtipps : http://amzn.to/1Pn6DIP

Auch hier bin ich zu finden :-)
Homepage : http://xn--walter-mller-klb.eu
Facebook : http://facebook.com/selbstfindungscoach
Twitter : https://twitter.com/FindeDichCoach
Instagram. : http://instagram.com/walterchen_m
Meine Arbeit unterstützen : http://paypal.me/walterchen

Die geführten Meditationen, Phantasiereisen, Tipps und Ratschläge auf meinem Youtube-Kanal ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker

Share Button

Loslassen wollen erzeugt Leid… Expartner, Situation, Partner.

Buchtipps : http://amzn.to/1Pn6DIP

Auch hier bin ich zu finden :-)
Homepage : http://reiki-aachen.com
Facebook : http://facebook.com/selbstfindungscoach
Twitter : https://twitter.com/FindeDichCoach
Instagram. : http://instagram.com/walterchen_m
Bild
Pixabay
Musik : incompetech.com KevinMcLoud

Die geführten Meditationen, Phantasiereisen, Tipps und Ratschläge auf meinem Youtube-Kanal ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker

Share Button

Warum der Mensch sich oftmals selbst im Leid hält

Buchtipp - Ich will ja loslassen

Kostenlose Hypnosen, Meditationen und Trainingsvideos

www.facebook.com/selbstfindungscoach

Share Button

Menschen die einem zuhören, sind genauso wichtig, wie Menschen, die einem schon mal „nicht so gern gehörtes“ sagen.

Menschen die einem zuhören, sind genauso wichtig, wie Menschen, die einem schon mal "nicht so gern gehörtes" sagen.
Über seine schwere Vergangenheit zu reden kann sehr erlösend sein.
Über seine schwere Vergangenheit immer und immer wieder zur reden, wird Dich nur davon abhalten, Neues zu beginnen.
Immer und immer wieder über das Leid aus der Vergangenheit zu klagen, wird Dir eher schaden als nutzen.
Du wirst einen Moment des verstanden werdens erleben und Dich für einen Moment lang, vielleicht besser fühlen.
Dennoch kann das Ganze zur Sucht ausarten.
Du wirst Dir immer neue Menschen suchen müssen, die Dir Dein Leid bestätigen.
Wie Du dabei vielleicht schon selbst bemerkt hast, werden Dir dann immer mehr Menschen den Rücken zudrehen.
Nicht, weil sie Dich nicht verstehen...einfach weil sie den Sinn der ständigen Wiederholung nicht erkennen können.
Jeder Mensch, der lange Zeit im Leid gesteckt hat, wird Dir bestätigen, dass man nicht drumherum kommt, mit der Vergangenheit abzuschließen, wenn man denn wieder glücklich leben mag.
Wenn Du Dich nicht dazu entscheidest, wieder glücklich zu sein...wenn Du Deine Vergangenheit immer wieder verantwortlich machst, für Dein Unglücklichsein, wird es auch immer genauso bleiben.
Das man über sein Leid reden mag, ist dabei mehr als verständlich. Das man aber immer wieder über das gleiche Leid klagen mag, ist eher für die meisten Menschen nicht mehr nachvollziehbar.
Ein guter Freund wird sich trauen, Dir dies zu sagen.
Wobei es natürlich sein kann, dass Du ihn als Bösewicht siehst.
Der Ausgang ist, mit Altem abzuschließen, damit Neues eine Chance hat, aufzublühen.
Hierbei geht es nicht darum, Altes durch „darüber sprechen“ aufzulösen.
Hier geht es eher darum, es nicht zur Sucht werden zu lassen.
Warum ich mir erlaube, so etwas zu behaupten...weil ich einer von den Menschen war, die lange Zeit immer nur über ihre leidige Vergangenheit gesprochen haben.
Weil ich einer von den Menschen war, die es zur Sucht hat werden lassen.
Nur wenn Du ehrlich zu Dir selbst bist, kannst Du aus diesem ewigen Kreis des Leides aussteigen.
Nur wenn Du wirklich wieder glücklich sein willst, wirst Du Dich dazu entscheiden Altes, Altes sein zu lassen.
Verabschiede Dich von Deiner Vergangenheit um der Gegenwart eine Chance zu geben.
Erinnere Dich immer und immer wieder daran, damit sich die alten Gewohnheiten so langsam immer mehr auflösen können.
Dabei gebe Dir selbst die Zeit, die das Neue braucht und sei Dir gewiss...ankommen im Glück wird jeder, weil es immer schon da ist und Du es im Moment vielleicht nicht wahrnehmen kannst.

Walter Müller ( Walterchen )

Kostenlose Hypnosen, Meditationen, Trainingsvideos
www.youtube.com/user/walli2002
Facebookseite
www.facebook.com/selbstfindungscoach

Share Button